Lichtfragment

Holger Förterer

Lichtfragment
Holger Förterer, 2020

Ein endloser Zoom in eine Oberfläche aus Videofragmenten. Das zugrundeliegende Bildmaterial stammt aus dem Kinemathek Videoarchiv. Der Inhalt dieses Archivs wird ausgestellt, ohne jemals vollständig enthüllt zu werden.

Wer die Augen zusammenkneift, kann durcheinandergewürfelte Teile von Texten und manchmal vielleicht sogar Gesichter ausmachen, aber wird nie den vollständigen Inhalt des Originals rekonstruieren können. Die Arbeit schwingt dabei zwischen der abstrakten Darstellung einer fast dreidimensionalen Lichtskulptur und altem, geschreddertem Videobandmaterial das ständig durch farbige Verzerrungen und Brüche beeinträchtigt wird.

Lichtfragment von Holger Förterer auf der Phonoluxmaschine

An endless zoom into a surface of video fragments. The underlying footage is taken from the Kinemathek video archive, so the content of this archive is exhibited without ever being fully revealed.

If you squint your eyes you may see scrambled parts of texts or sometimes even spot faces, but you will never be able to reconstruct the full original content. The work resonates between the abstract display of an almost three-dimensional light sculpture and shredded old video tape footage that undergoes permanent colorful distortion and fracturation.